Kölner Gartensiedlung eG

Gemeinsam zu mehr Wohnqualität

Zollstock

Informationen über „Zollstock“

Der Name leitet sich ab von einem kleinen Zollhaus (Zollstock) das auf einem Feldweg am Rande des um Köln herum führenden Bischofsweg stand. Die Ortschaft begann mit dem Bau der Neustadt (um 1881) da durch das reiche Lehmvorkommen sich Ziegelei an Ziegelei reihte. Im Norden vom Eisenbahnring und im Süden vom äusseren Grüngürtel sowie im Osten vom Vorgebirgspark und im Westen vom Güterbahnhof Eifeltor begrenzt päsentiert sich das heutige Zollstock, das durch Siedlungsbauten in den 20er Jahren enstand. Die ältesten Häuser stehen etwa seit 1900 am Hönniger Weg, der zusammen mit dem Gottesweg das Ortszentrum bildet.

Südfriedhof

87 93 94 95 98

Vorgebirgstr. / Hönniger Platz

96100 10199

 

Schreibe einen Kommentar